Geschrieben am

Ist es Sexy, …

Ich habe ein Lieblingsshirt. Ich habe es vor 15 Jahren auf einem Flohmarkt in Prag gekauft. Gleich am ersten Abend hat mir jemand sein Rotwein rübergekippt. Mittlerweile kriegt man ja fast alle Flecken raus, aber ein leichter, rötlicher Schimmer ist geblieben.

Über die Jahre haben sich noch andere Erinnerungen angesammelt. Ein Brandloch am Saum von einer Grillparty auf dem Tempelhofer Feld, ein Riss im Ärmel, als ich nachts nicht mehr ganz nüchtern, den Zaun einer der unzähligen Baustellen dieser Stadt gestreift habe.

Ich trage es immer, im Sommer für alle sichtbar und im Winter unter meiner Jacke. Wir haben viel erlebt. Wir haben meine Lieblingsband gesehen, im Hausflur rumgeknutscht, der langweiligen Verwandtschaft die Stadt gezeigt… zusammen haben wir Berlin erobert.

Ich habe es schon so oft gewaschen, dass von dem Aufdruck schon fast nichts mehr zu sehen ist, aber ich werde es tragen, bis es auseinander fällt.

 

Nadine Vollstädt und Martin Mai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.